Comp@ss Computerführerschein

Die Arbeitsgemeinschaft Comp@ss hat den Computerführerschein für die außerschulische Bildungsarbeit entwickelt, er wird in über 100 Einrichtungen der Kinder- und Jugendbildung eingesetzt - zunehmend in Schulen.

Den Com@ss gibt es in verschiedenen Varianten, gestaffelt nach Alter und Eignung der Interessenten, zu denen auch Eltern und Pädgaogen gehören:

Inhalte in diesem Modell sind unter anderem - je nach Variante:
Internet, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Bildbearbeitung, Vektorgrafik, Audio, Musik, Video, Präsentation, Homepagegestaltung, Hardware und Systemverwaltung.

Wenn Sie sich für den Erwerb eines Comp@ss-Führerscheins interessieren, finden Sie Anbieter in einigen deutschen Großstädten.
Informationen zu Lehrgangsorten und –terminen

 

Welchen Nutzen bringt der comp@ss-Computerführerschein?

Für Kinder und Jugendliche ist der Umgang mit Programmen und Technologien heute sehr wichtig. Der Kinder- und Jugend-Computerführerschein comp@ss vermittelt Kindern und Jugendlichen verschiedener Altersstufen praktische Kompetenzen am Computer und den verantwortlichen Umgang mit dem Medium Internet. Neben dem Erwerb der technischen Kenntnisse steht die soziale Medienkompetenz im Vordergrund. Dies hilft den Schülern, sich in unserer Informationsgesellschaft zu orientieren. Zu den Schlüsselqualifikationen zählen die Bedienkompetenz, aber vor allem der kritische und verantwortliche Umgang mit den neuen Medien.